brandbox erstellt web- und druckfähige PDF-Dateien mit callas-Technologie aus einem Guss

30/06/2020
brandbox erstellt web- und druckfähige PDF-Dateien mit callas-Technologie aus einem Guss

Berlin, 30. Juni 2020 – Ab sofort können Anwender der brandbox, einem Produkt der Konmedia GmbH, PDF-Dateien mit pdfToolbox von callas software automatisiert verarbeiten. brandbox ist ein universelles Marketinginstrument, welches eine crossmediale Produktkommunikation ermöglicht. Da hierbei unterschiedliche Anforderungen hinsichtlich der Bereitstellung von PDF-Dateien zum Tragen kommen, hat sich Konmedia dazu entschieden, seine brandbox um die Funktionalität von callas pdfToolbox zu erweitern. So können Anwender PDF-Dateien für die jeweiligen Anwendungszwecke auf Grundlage von derselben Datenbasis ohne Zeitverlust erstellen.

Mit der brandbox optimieren Unternehmen ihre Produktkommunikation, indem sie Kataloge und Preislisten datenbankgestützt erfassen und strukturieren. Die Template-Engine erstellt anschließend auf Knopfdruck PDF-Dateien, die sofort crossmedial im Web veröffentlicht und/oder gedruckt werden können. "Wir haben pdfToolbox serverseitig bereits für umfangreiche Konvertierungsprozesse im Druckbereich integriert und setzen seit dem Wechsel auf das Open-Source-System Kubernetes vollständig auf die callas-Technologie", sagt Christoph Schmid, Geschäftsführer der Konmedia GmbH, und erläutert: "Dies hat den Vorteil, dass beide Profile sowohl zur Veröffentlichung von PDF-Dateien im Internet als auch zum Drucken in der brandbox hinterlegt werden können."

Vielseitige Konfigurationsmöglichkeiten bei der Erstellung von hochwertigen PDF-Dateien

Ein Grundpfeiler der angebotenen Services und Lösungen von brandbox ist die Web-to-Print-Funktionalität. "Wenn PDF-Dokumente im Internet zum Beispiel als Download bereitgestellt werden sollen, müssen sie andere Anforderungen als bei einem Druck erfüllen", sagt Dietrich von Seggern, Geschäftsführer der callas software GmbH. "Bei beidem unterstützt pdfToolbox, indem sich Profile für die jeweiligen Einsatzgebiete erstellen lassen, sodass Anwender passende Ergebnisse auf Grundlage derselben Datenbasis erstellen können." Anwender greifen entweder auf erprobte Standard-Profile für Druck und Web zurück oder definieren ein individuelles Profil. Diese Profile können über die Desktop-Anwendung vorbereitet, getestet und jederzeit aktualisiert werden. So lassen sich aus einem Vorrat von einigen hundert Möglichkeiten alle Publishing-spezifischen Anforderungen an eine PDF-Datei adressieren.

Darüber hinaus profitieren brandbox-Anwender von weiteren Leistungsmerkmalen der pdfToolbox, wie

  • dem Hinzufügen von Druckmarken, Stanzlinien, Lack, Weißunterlegung oder beliebigen anderen Druck-Kontrollelementen,
  • der automatischen Umwandlung von Office-Formaten in PDF-Dateien und damit einhergehend der Optimierung der Dokumentenformate und -farben für den Druckprozess,
  • der Optimierung von PDFs für mobile Geräte oder das Internet: verkleinern, ausschneiden von unsichtbaren Teilen der Bilder, umwandeln in RGB usw.,
  • der Erstellung von PostScript- und EPS-Dateien aus PDF-Dateien,
  • einer qualitativ hochwertigen Konvertierung der PDF-Seiten in Bilder mit beliebiger Auflösung,
  • dem Re-Destillieren, um Probleme zu korrigieren,
  • einer mächtigen Ausschieß-Engine zur Erstellung von Broschüren, dem Einsatz von Mehrfachnutzen und selbsterstellten Ausschieß-Schemata,
  • dem Aufteilen von PDF-Dateien in Einzelseiten oder ‚Seitenpakete‘, dem Zusammenfügen mehrerer Einzel-PDFs sowie dem Schutz von PDF-Dateien durch Passwörter.

Flexibles Lizenzmodell

Konmedia hat pdfToolbox mit dem callas License Server im Einsatz. Dieses dynamische Abrechnungsmodell erlaubt eine kapazitätsbasierte Verarbeitung sowie die Verteilung von Lasten auf mehrere Instanzen in der Cloud. Damit kann Konmedia im Hinblick auf eingehende Auftragsmengen jederzeit flexibel reagieren und bei Bedarf Auftragseinheiten nachbestellen.

Aufgrund der bisherigen positiven Erfahrung im Bereich der Katalogproduktion plant Konmedia, pdfToolbox auch in seinem Marketing-Portal mit Web-to-Print-Editoren in der brandbox zu integrieren. Hier werden die PDFs seitenorientiert generiert und können dann mit der Preflight Engine überprüft werden.

Über callas software

callas software bietet einfache Möglichkeiten, um komplexe Herausforderungen im PDF-Umfeld zu bewältigen. Als Innovator von Verfahren entwickelt und vermarktet callas software PDF-Technologien für das Publishing, Prepress, den Dokumentenaustausch und die Dokumentenarchivierung. callas software unterstützt Mediendienstleister, Agenturen, Verlage und Druckereien darin, ihre Aufgabenstellungen zu lösen, indem es mit pdfToolbox eine Lösung zum Prüfen, Korrigieren und Wiederverwenden von PDF-Dateien für die Produktion von Druckvorlagen und das elektronische Publizieren bereitstellt. Unternehmen und Behörden aus aller Welt vertrauen pdfaPilot für die zukunftssichere, vollständige PDF/A-konforme Archivierung von PDF- und Office-Dokumenten. Darüber hinaus ist die callas-Technologie auch als Programmierbibliothek (SDK) für Entwickler erhältlich, die PDFs optimieren, validieren und korrigieren müssen. Software-Anbieter wie Adobe®, Foxit®, Kodak®, Quark®, Xerox® und viele andere haben verstanden, welche Qualität und Flexibilität die callas-Werkzeuge bieten, und sie in ihre eigenen Lösungen integriert.
callas software unterstützt aktiv internationale Standards und beteiligt sich aktiv in DIN, ISO, CIP4, der European Color Initiative (ECI), und der Ghent Workgroup. Darüber hinaus ist callas software Gründungsmitglied der PDF Association und engagiert sich von Anfang an im Vorstand des internationalen Verbandes.

Der Firmensitz des Unternehmens befindet sich in Berlin. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.callassoftware.com.

Ihre Redaktionskontakte

callas software GmbH
Dietrich von Seggern
Schönhauser Allee 6/7
D-10119 Berlin
Tel.: +49 30 443 90 31-0
Fax: +49 30 441 64 02
d.seggern@callassoftware.com
www.callassoftware.com

good news! GmbH
Nicole Gauger
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel.: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
nicole@goodnews.de
www.goodnews.de

Informationen über Sie

Wir benötigen Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen unseren Newsletter zukommen zu lassen, und andere für Ihr Produkt relevante Informationen. Ihre bevorzugte Kommunikationssprache und das Land, in dem Sie wohnen, helfen uns sicherzustellen, dass wir Ihnen nur relevante Informationen zusenden. (Fragen zu Ihren persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung!)