pdfToolbox – Eine Anzeige mit gesättigtem Schwarz und hohem TAC für den Druck auf gestrichenem Papier mit 300% Gesamtfarbauftrag aufbereiten

callas pdfToolbox 4.5 bietet einen sehr einfachen Weg, Text in gesättigtem Schwarz (meistens ursprünglich schwarzer Text, der unbeabsichtigt nach 4c konvertiert wurde) und Bereiche mit einem für die gewünschte Druckumgebung zu hohen Farbauftrag aufzuspüren.

Öffnen Sie das Beispiel "210x285_ClassicCar.pdf" über den "Öffnen"-Dialog oder das Tastenkürzel Cmd-O

Alternativ können Sie auch ein PDF-Dokument auf das callas pdfToolbox 4-Programmsymbol oder die callas pdfToolbox4-Programmfläche ziehen.

Passen Sie die Fenstergröße Ihren Bedürfnissen an

Die unterste Zeile bietet Informationen über die Ausmaße des PDF und in diesem Fall den von der Datei angegebenen PDF-Standard sowie den eingebetteten OutputIntent.

Um den Farbauftrag zu visualisieren, öffnen Sie die Sichtprüfung – wählen Sie "Farbauftrag hervorheben" im Anzeige-Menü

Die Sichtprüfung kann ebenfalls über Cmd-Umschalt-I geöffnet werden.

Das Werkzeug zur Visualierung des Farbauftrags öffnet mit einem Standardwert von 300% Gesamtfarbauftrag (TAC)

Geben Sie den gewünschten Gesamtfarbauftrags-Wert entsprechend der geplanten Druckausgabebedingung ein (1). Ein TAC von 300% ist ein guter Kompromiss, wenn als Einziges bekannt ist, dass die Anzeige auf gestrichenem Papier gedruckt werden soll.
Abhängig vom dargestellten Ergebnis muss entschieden werden, ob der problematische Bereich tatsächlich korrigiert werden muss. In diesem Beispiel ist ein großer Teil des Bildes (2) im Bereich von 300-320% TAC (3), was in diesem Fall korrigiert werden müsste. 
Schließen Sie das Fenster durch Klick auf den "Schließen"-Knopf.

Öffnen Sie das Switchboard, falls es nicht bereits offen ist, durch das Tastenkürzel Cmd-2 oder den Eintrag "Switchboard" im Werkzeuge-Menü

Das Switchboard gewährt Zugang zu diversen pdfToolbox 4-Funktionen, in logischer Gruppierung.

Klicken Sie auf "Farben"

Dies zeigt die verfügbaren Farbkonvertierungs-Werkzeuge.
Die DeviceLink-Konvertierung wird benötigt, um eine Farbumwandlung des kompletten PDF für eine andere oder angepasste Druckbedingung vorzunehmen.

Wählen Sie "DeviceLink"

Um den Gesamtfarbauftrag des PDF auf 300% zu beschränken, wählen Sie "Bogenoffset, Gesamtfarbreduzierung auf 300% (ISO)" – Bestandteil des optionalen DeviceLink Add-Ons (1).
Um das PDF zu konvertieren, klicken Sie auf "Ausführen" (2).

DeviceLink-Konvertierung abgeschlossen

Die DeviceLink-Konvertierung war erfolgreich.

Überprüfen Sie das Ergebnis der Farbauftragsreduzierung

Keine relevanten Bereiche liegen über dem eingegebenen TAC.
Die rosafarbenen Elemente (1) sind in Registerfarbe angelegt und resultieren daher in 400% TAC (2) – diese Objekte sind jedoch nicht von Belang, da sie außerhalb des beschnittenen Endformates liegen.

Um die Farbauszüge zu untersuchen, wechseln Sie zur "Prozessfarbauszüge"-Ansicht

Es ist ebenfalls möglich, zwischen den einzelnen Modi durch Drücken von Cmd+linke Pfeiltaste oder Cmd+rechte Pfeiltaste hin- und herzuschalten.

Darstellung der kombinierten CMY-Auszüge

In Schwarz angelegte Objekte sollten auf der Ansicht der nur CMY-Auszüge (1) nicht sichtbar sein. Der Mercedes Stern (2) ist dennoch zu sehen. Um den Stern näher zu betrachten, verwenden Sie die Lupenfunktion.

Einen Seitenausschnitt vergrößern

Um das Lupenfenster zu öffnen, halten Sie die Umschalttaste gedrückt und ziehen Sie ein Rechteck über dem gewünschten Bereich auf.

Wichtige Einzelheiten mit der Lupe betrachten

Wechseln Sie zur "Nur Schwarz-Kanal"-Ansicht

Um schnell zwischen Ansichten zu wechseln können Sie auch die rechte und linke Pfeiltaste verwenden.

Den Schwarz-Auszug betrachten

Wechseln Sie zur Gruppe "Farben" im Switchboard

Dies zeigt die verfügbaren Farbkonvertierungs-Werkzeuge.
"4c-Schwarz korrigieren" wird benötigt, um eine Farbzuweisung von Text- und Vektorobjekten von gesättigtem Schwarz in reines Schwarz vorzunehmen.

"4c-Schwarz korrigieren" ausführen

Konvertierung von gesättigtem Schwarz abgeschlossen

CMY-Auszüge auf Objekte, die nur Schwarz verwenden sollen, mittels Sichtprüfung kontrollieren

Um die Lupenfunktion zu öffnen, halten Sie die Umschalttaste gedrückt, während Sie einen Rahmen über dem zu vergrößernden Objekt aufziehen.
Auf den CMY-Auszügen befinden sich keine rein-schwarzen Elemente mehr.

Gegenprüfung des schwarzen Farbauszuges

Wechseln Sie zurück zur "Nur Schwarz-Kanal"-Ansicht.

Der nächste Schritt erfordert das Entfernen der Registermarken und das Beschneiden der Anzeige auf den sichtbaren Bereich

Beim Platzieren von Anzeigen in einem Layout ist es oft nötig, Registermarken zu entfernen und das PDF auf den sichtbaren Bereich zu beschneiden. Dies kann in 2 Schritten erledigt werden.

Gehen Sie zur "Anordnen"-Gruppe im Switchboard

Die Anordnen-Werkzeuge ermöglichen es, PDF-Seiten auf unterschiedlichste Art zu kombinieren, umzusortieren und zu trennen.
Drücken Sie den "Teilen"-Knopf.

Objekte in Registerfarbe heraustrennen

Die Teilen-Aktion ermöglicht das Herauslösen von Objekten. Die betreffenden Objekte werden durch eine Prüfung definiert. callas pdfToolbox 4 wird mit einer Liste für diverse Objektarten ausgeliefert.

Wählen Sie "Registerfarbe v4.5" aus der Auswahlliste

Für unser Beispiel benötigen wir eine Prüfung, die in Registerfarbe angelegte Objekte findet.

Klicken Sie auf "Ausführen"

Diese Korrektur erzeugt ein Duplikat des geöffneten PDF. Daher müssen Sie einen Speicherort für das neu erzeugte Dokument angeben.

Ergebnis der Teilen-Aktion

Diese Aktion führt zu 2 PDFs. Eins mit den herausgelösten Objekten und ein PDF mit den restlichen Objekten.

Ergebnis der Anzeige ohne Registermarken

Klicken Sie den "Haus"-Knopf im Switchboard-Fenster

Der "Haus"-Knopf bringt den Benutzer zur Hauptansicht des Switchboard zurück.

Klicken Sie den "Seiten"-Knopf

Die "Seiten"-Gruppe bietet Werkzeuge, die die Größe oder Position einer Seite ändern können.

Klicken Sie auf "Beschneiden"

"Beschneiden" beschneidet das PDF auf die sichtbaren Objekte.
Klicken Sie auf "Ausführen".

Erfolgreiche Ausführung der "Beschneiden"-Aktion

Ergebnis der auf sichtbare Objekte beschnittenen Anzeige

Durch Drücken von Cmd-S speichern Sie die veränderte Datei auf der Festplatte.