callas software PDF-Technologie für Entwickler und OEM-Partner

Die Technologie von callas software ist bereits als Programmierbibliothek (SDK) und Kommandozeilen-Schnittstelle (CLI) im Produktangebot des Branchenführers verfügbar. Eine Entwicklung mit callas-Bibliotheken macht eine völlig nahtlose Integration in bestehende Lösungen möglich. Außerdem verschafft es Ihnen die beruhigende Gewissheit, dass Sie mit den besten PDF-Optimierungs- und Korrekturwerkzeugen auf dem Markt arbeiten.

Software-Anbieter wie Adobe®, Xerox®, Quark® und viele andere haben verstanden, welche Qualität und Flexibilität die callas-Werkzeuge bieten, und diese Produkte in ihre eigenen Lösungen integriert.

pdfToolbox für OEM-Kunden

pdfToolbox wird weltweit von vielen OEM-Kunden zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt. Sie integrieren die pdfToolbox-Technologie beispielsweise in eigene Produkte, mit denen PDFs über eine Webanwendung hochgeladen und anschließend automatisch geprüft oder korrigiert werden. Oder pdfToolbox wird für das Zusammenführen, Ausschießen oder für den Softproof von Drucksachen eingesetzt. In anderen Produkten wiederum können mit ihr PDF-Dateien angezeigt und geändert werden. Weitere Infos hier.

pdfaPilot für OEM-Kunden

pdfaPilot wird weltweit von vielen OEM-Kunden genutzt, die ihn in eigene Produkte integriert haben. Ein Hauptanwendungsbereich ist die Dokumenten- und E-Mail-Archivierung gemäß PDF/A-Standard, aber er dient auch der gezielten Analyse oder Korrektur ganz bestimmter Probleme in Office- oder Druck-PDFs. Die Produkte unserer OEM-Kunden werden von öffentlichen Verwaltungen, Finanzunternehmen und der Industrie eingesetzt. Einsatzbereiche sind Archivierung, Dokumentenmanagement, E-Mail-Management, Product Live Cycle Management usw. Weitere Infos hier.

OEM-Vertriebsvereinbarung

Wenn unsere Lösungen im Rahmen einer OEM-Vertriebsvereinbarung verwendet werden, ist keine Aktivierung pro Rechner oder Nutzer notwendig. Stattdessen integrieren sie sich in den Kopierschutz der Hostsoftware und können mit dem Produkt ohne Interaktion mit einem zusätzlichen Aktivierungssystem vertrieben und in Betrieb genommen werden.

Unsere Technologie wird in eine große Anzahl ganz unterschiedlicher Produkte und Technologien - von Desktop-Tools mit großer Kundenbasis (wie Adobe Acrobat, Foxit Phantom oder Quark XPress) bis hin zu sehr spezialisierten Tools für besondere Zielgruppen - integriert. Die jeweilige Situation dieser Produkte wird bei den Lizenzvereinbarungen berücksichtigt, so dass sich die Gebühren individuell am Einsatzbereich bzw. -volumen orientieren. Dafür folgen wir in unseren OEM-Vereinbarungen einem erprobten und für beide Seiten erfolgversprechenden Ablauf. Wir sind daher überzeugt, dass sich unsere Produkte sehr gut integrieren lassen: nicht nur technisch, sondern auch in vorhandene Geschäftsmodelle.

Email us:
oem@callassoftware.com